Der digitale „Shift from teaching to learning“

Der digitale „Shift from teaching to learning“

Unter dem Motto „Shift from teaching to learning“ wurde ein Paradigmenwechsel eingeleitet. Die Erweiterung dieses Mottos um die Digitalisierung macht deutlich, dass sich die Bildungseinrichtungen erneut in einem ähnlich komplexen und fortlaufenden Veränderungs- und Innovationsprozess bewegen. Ein Einblick in diese Prozesse bot die Corona-Pandemie. Erste Erfahrungen zeigten, dass eine umfassende Medienkompetenz nicht nur technische und gestalterische Dimensionen, sondern ebenso didaktische und pädagogische Dimensionen hat. In diesem Modul wird der Fokus darauf gelegt, miteinander theoretische Ansätze zu einer „partizipativen digitalen Didaktik“ zu diskutieren. Das empfohlene Gesamtmodul dient dazu, Eckpfeiler für einrichtungsspezifische Blended Learning-Konzepte zu entwickeln. Der vierte Baustein mit dem Angebot eines begleiteten und moderierten Diskurses dient der Konkretisierung der Konzeptentwicklung über einen Zeitraum von drei Monaten.

Zielgruppe

Das Modul richtet sich an Lehrende an berufsbildenden Schulen und an Hochschulen, die in curricularer Verantwortung stehen.

Modulaufbau

Das empfohlene Gesamtmodul von 24 UE umfasst insgesamt drei Bausteine. Diese sind so aufgebaut, dass sie in sich jeweils eine geschlossene Einheit bilden. Somit kann jeder Tag einzeln gebucht werden. Baustein 4 baut hingegen unmittelbar auf den vorangegangenen auf und ist dadurch nur buchbar, wenn Baustein 3 zuvor belegt wurde.

Prof. Dr. Margot Sieger

Modulverantwortliche & Referentin

Mein Name ist Prof’in Dr. Margot Sieger und ich bin Direktorin von pädea – Institut für Bildung, Beratung und Forschung im Sozial- und Gesundheitswesen in Köln. Von 1995 bis 2019 war ich als Professorin für Pflegewissenschaft in Bochum und Gera tätig. Meine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte konzentrieren sich auf den Einsatz digitaler Medien in Bildungsprozessen, der hochschulischen Bildung der Pflege sowie der Konzeption hochschulischer Bildungsgänge. Gleichermaßen stehen die professionelle Beziehung zwischen Pflegebedürftigem und Pflegenden sowie die interprofessionelle Kooperation im Zentrum meines Forschungsinteresses. Die Auseinandersetzung mit diesen Themen wurde durch Drittmittelförderung von Landes- und Bundesministerien sowie Stiftungen unterstützt und bestimmt meine Publikationstätigkeit.

„In diesem Modul können Sie berufsgruppenübegreifend Ihre Erfahrungen aus der alltäglichen Bildungspraxis austauschen. Die hpsmedia.academy bietet hierzu die Plattform, neue Wege einer partizipativen digitalen Didaktik zu erschließen. Ich freue mich, mit Ihnen gemeinsam diesen Pfad zu erkunden.“

Empfohlenes Gesamtmodul

Das empfohlene Gesamtmodul umfasst 24 Unterrichtseinheiten.
249 € p.P. für Promovenden, Studierende & Auszubildende I 349 € p.P. für Lehrende I 449 € p.P. für Institutionen

BAUSTEIN 1: Pädagogisch-didaktische Grundlagen (8 UE online)

online I 10.02.2022 I 09.00–16.00 Uhr
auch als Einzelbaustein buchbar: 150 € für Privatpersonen, 250 € für Institutionen

Der erste Tag dient der Schaffung einer gemeinsamen Diskussionsgrundlage, indem zentrale pädagogisch-didaktische Modelle und Theorieansätze noch einmal vorgestellt und konstruktiv-kritisch miteinander diskutiert werden. Gleichermaßen werden Bezugspunkte der vorliegenden Fachdidaktiken zu den übergeordneten pädagogisch-didaktischen Modellen hergestellt, Präferenzen auf der Basis Ihrer Erfahrungen gesetzt. Damit hat der Fortbildungstag eher einen Workshop-Charakter.

BAUSTEIN 2: Didaktische Grundlagen des Blended Learning (8 UE präsenz)

präsenz I 15.02.2022 in Frankfurt a.M. oder 17.02.2022 in Hannover I 10.00–17.00 Uhr
auch als Einzelbaustein buchbar: 180 € für Privatpersonen, 280 € für Institutionen

Das Blended Learning-Konzept verfolgt zwei Zielstellungen. Einerseits soll neues Wissen über digitale Technologien und Zusammenhänge, hier im Gesundheitswesen, vermittelt und andererseits sollen bekannte bzw. bestehende Inhalte in ein neues Format gestellt werden. Die Herausforderung besteht darin, diese wechselseitigen Prozesse zielorientiert zu verschränken.

Zu den Veranstaltungsorten
Hinweis: Der vorgesehene Präsenztermin findet im Frühjahr 2022 online statt.

BAUSTEIN 3: Konzeptualisierung digitaler Lehre (8 UE online)

online I 07.04.2022 I 09.00–16.00 Uhr
auch als Einzelbaustein buchbar: 150 € für Privatpersonen, 250 € für Institutionen

Aufbauend auf den Erkenntnissen und Positionierungen im weiten Feld der pädagogischen und (fach-)didaktischen Dimensionen geht es an diesem Tag um die curriculare Rahmung einer „partizipativen digitalen Didaktik“. Im Sinne eines Constructive Alignments werden Eckpfeiler einer digitalen Didaktik entwickelt und herausgearbeitet welche Kompetenzen zur Gestaltung einer „Kultur der Digitalität“ im Vordergrund stehen

Jetzt Gesamtmodul buchen!

Optional hinzubuchbar

Diesen Baustein können Sie nach der Belegung des dritten Bausteins hinzubuchen.

BAUSTEIN 4: Begleitender moderierter Diskurs (4 x 2 UE online)

online I individuelle Terminvergabe
nur buchbar nach Belegung von Baustein 3: 150 € für Privatpersonen, 250 € für Institutionen

Mit dem moderierten Diskus soll der konkrete Transfer in die Praxis im Format einer Community of Practice begleitet werden. Die ersten drei Treffen dienen dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Das vierte Treffen ist ein Abschlusstreffen und dient dazu, ein (vorläufiges) Fazit zu ziehen sowie die konkrete Implementierung gemeinsam zu besprechen.

Flyer-Download

Hier können Sie den Flyer zum Modul Der digitale „Shift from teaching to learning“ herunterladen.

Anerkennung unserer Angebote

Im Rahmen der freiwilligen Registrierung werden für unsere Gesamtmodule Fortbildungspunkte vergeben. Wir sind zudem als Veranstalter bei den deutschen Kultusministerien anerkannt. Weitere Akkreditierungen in Österreich und der Schweiz sowie in therapeutischen Berufen sind in Vorbereitung. 

Den aktuellen Stand der Akkreditierungen können Sie jederzeit online einsehen.

Qualifiziertes Teilnahmezertifikat

Als Nachweis Ihrer Teilnahme erhalten Sie im Anschluss an unsere Veranstaltungen ein qualifiziertes Teilnahmezertifikat.

Jetzt buchen!

Buchen Sie jetzt das empfohlene Gesamtmodul von 24 UE oder stellen Sie sich Ihr Wissen ganz individuell aus den Einzelbausteinen unseres umfassenden Angebots zusammen. 

 Sie möchten ein individuelles Bildungspaket für Ihre Institution buchen? Kontaktieren Sie uns – wir sind gerne für Sie da!

Last modified: Thursday, 21 October 2021, 5:32 PM